Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de + + +

More with less: Wege zur Entwicklung frugaler Innovationen

Frugale Innovationen, d.h. Produkte, Dienstleistungen oder komplette Geschäftsmodelle im B2B- und B2C-Segment, die sich durch eine Reduzierung auf Kernfunktionalitäten, ein optimiertes Leistungsniveau bei guter Qualität und eine signifikante Kosten- und damit Preisreduzierung auszeichnen, erfahren sowohl in Schwellenländern wie auch in Industriestaaten zunehmend an Bedeutung. Die Frage in Bezug auf die Entwicklung erfolgreicher frugaler Lösungen lautet, bedarf es eines besonderen „frugalen Innovationsprozesses“ oder reicht „business as usual" aus? Die Beantwortung dieser Frage ist Ziel unserer Session.

Speaker

 

Rajnish Tiwari
Rajnish Tiwari ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Globale Innovation an der Hochschule Fresenius (HSF) in Hamburg. Darüber hinaus ist er Mitbegründer und Leiter des Center for Frugal Innovation (CFI) an der Technischen Universität Hamburg (TUHH), das in Kooperation zwischen dem Institut für Technologie- und Innovationsmanagement (TIM) der TUHH und der HSF fungiert. Herr Tiwari hat am TIM-TUHH promoviert und habilitiert, wo er Forschungsschwerpunkte „Global Innovation“ und „Mobile Commerce“ mit aufgebaut und geleitet hat. Die fortschreitende Globalisierung der unternehmerischen Innovationsprozesse und die digitale Transformation in Unternehmen bilden den Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit.

Stephan Buse
Stephan Buse ist Stellvertretender Leiter des Instituts für Technologie- und Inno- vationsmanagement (TIM) an der Technischen Universität Hamburg (www.tuhh.de/tim). Vor dieser Tätigkeit arbeitete Herr Buse am Arbeitsbereich Internationales Management der Universität Hamburg, den er im Zeitraum 2000 bis 2005 kommissarisch führte. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte liegen in den Bereichen „Global Innovation Management“ sowie „International Business Strategy“. Dabei beschäftigt er sich insbesondere mit Fragestellungen der Internationalisierung und der interorganisationalen Arbeitsteilung. Am TIM verantwortet Herr Buse die Forschungsbereiche „Global Innovation“ (www.global-innovation.net) sowie „Mobile Commerce“ (www.mobile-prospects.com). Er ist zudem Mitbegründer des Center for Frugal Innovation am TIM (http://cfi.global-innovation.net).

Kooperationspartner:
it-agile
Kooperationspartner:
produktwerker
agile academy

inside-agile-Newsletter

Sie möchten über den Product Owner Day und weitere Angebote von inside agile auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden