Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Emotionales Stakeholdermanagement

Online-Workshop: 16. November 2021, 9–17 Uhr

Manchmal fragt man sich, warum ein Stakeholder auf einmal so emotional verhält oder auch warum man ihn oder sie nicht zufriedenstellen kann. Meist sind es Bedürfnisse der Stakeholder, die nicht erfüllt oder sogar verletzt werden. Wir müssen daher klären, welche Bedürfnisse es eigentlich sind, die durch unsere Produktentwicklung beeinflusst werden und negative Emotionen auslösen. Wir wollen auch wissen, wie wir Ihnen helfen können ihre Bedürfnisse zu erfüllen, damit sie wiederum uns bei der Produktentwicklung unterstützen. Letztlich läuft es darauf hinaus die Stakeholder von der Produktentwicklung zu begeistern und die Zusammenarbeit angenehm zu gestalten. Das schaffen wir nur wenn wir Bedürfnisse anderer berücksichtigen und bei Ihnen positive Emotionen wecken.
Wir werden in diesem Workshop sehr interaktiv miteinander daran arbeiten, wie wir unsere Stakeholder durch Erlebnisse begeistern können und gezielt die richtigen positiven Emotionen ermöglichen. Dabei erarbeiten wir, wie wir als Product Owner wichtige emotionale Komponenten (z.B. Vertrauen) entwickeln können und worauf wir in unserer alltäglichen Arbeit mit den Stakeholdern achten sollten. Dabei orientieren wir uns an eigenen Erfahrungen und versetzen uns selbst in die Rolle von Stakeholdern.

Vorkenntnisse

  • Basiskenntnisse von Scrum werden vorausgesetzt
  • Erste Erfahrungen als Product Owner sind hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig
  • Vorerfahrungen im Stakeholdermanagement sind nicht notwendig

Lernziele

  • Die Teilnehmenden können Erlebnisse von Stakeholdern im Kontext der Produktentwicklung benennen und emotional bewerten
  • Sie können erarbeiten, welche Emotionen durch welche Erlebnisse hervorgerufen werden sollen
  • Sie können formulieren, wie Stakeholder im Idealfall über die Produktentwicklung sprechen sollen
  • Sie können ihr Verhalten in den Events (Planing, Review etc.), Kommunikationen (Mails, Berichte, Meldungen etc.) und weitere Artefakte für die Stakeholder so gestalten, dass die gewünschten Erlebnisse entstehen können
  • Sie können die Beziehung zu den Stakeholdern qualifizieren und benennen, an welcher Beziehung Sie wie arbeiten werden

Agenda

Teil 1: Emotionale Beziehung zu Stakeholdern
  • Grundlagen des Stakeholdermanagements
  • Bedürfnisse und Emotionen als Grundlage des Handelns
  • Stakeholder als Teil eines sozialen Systems
Teil 2: Emotionen und Erlebnisse
  • Grundlagen von Emotionen und Erlebnissen
  • Erlebnisse als Auslöser von Emotionen
  • Erlebnisse in der Produktentwicklung
Teil 3: Emotionen erzeugen
  • Gezielt Emotionen wecken
  • Artefaktgestaltung für positive Emotionen
  • Definition der emotionalen Wirkung auf unsere Stakeholder
  • Vertrauen aufbauen oder zerstören
Teil 4: Monitoring der Stakeholdererlebnisse & Abschluss
  • Inspect & Adapt unserer Beziehung zu den Stakeholdern
  • Erste und weitere Schritte beim Aufbau einer positiven Beziehung
  • Q&A für Fragen
 

Speaker

 

Dominique Winter
Dominique Winter ist Experte für erlebnisorientierte Produktentwicklung und unterstützt Organisationen dabei, begeisternde Produkte zu entwickeln. Darüber hinaus ist er Co-Host des deutschsprachigen Product Owner Podcast Die Produktwerker.

Kooperationspartner:
it-agile

inside-agile-Newsletter

Sie möchten über den Product Owner Day
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden