Produktvision und OKR: wie aus potenziellen Kontrahenten eine wirkungsvolle Allianz wird

Jeder von uns kennt das Gerangel um einen Platz im Produktbacklog. Doch was ist wichtiger: das Verfolgen der eigenen Produktvision oder das Erreichen strategischer Ziele mittels OKR?

Wie kann ich mein Produkt wirkungsvoll weiterentwickeln und vor allem, wie kann ich messen, ob die erhoffte Wirkung eintritt?
Sind OKR und Produktvision wirklich Kontrahenten oder nicht eher eine starke Allianz?

In dieser Session beantworten wir nicht nur diese Fragen, sondern geben wertvolle Impulse zu wirkungsvoller Produktentwicklung.

Speaker

 

Steffi Baginsky
Steffi Baginsky arbeitet für it-agile und hilft Unternehmen, Führungskräften und Teams dabei, ihre Potenziale zu entfalten – hin zu erfolgreichen Unternehmen, die ihre Kunden und Mitarbeiter begeistern. Sie ist davon überzeugt, dass dazu strukturelle, personelle und interpersonelle Themen im Zusammenspiel adressiert werden müssen. Sie ist Initiatorin des Company übergreifenden OKR Frühstücks (=CoP OKR) und hat 2020 aus dem Bedürfnis nach mehr Klarheit im Team der agilen Coaches OKR eingeführt. Seitdem ist sie begeistert von der Kraft und den Möglichkeiten, die mit OKR einhergehen.

Urs Reupke
Urs Reupke ist Management-Berater bei it-agile und berät seit 10 Jahren Kunden in ganz Deutschland. Seine Schwerpunkte sind Strategie- und Produktentwicklung. Er liebt es, konventionellen Problemen mit unkonventionellen Lösungen zu begegnen.

Kooperationspartner:
it-agile
Kooperationspartner:
produktwerker
agile academy

inside-agile-Newsletter

Sie möchten über den Product Owner Day
und weitere Angebote von inside agile auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden