Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de + + +

Heißt Meinungsverschiedenheiten willkommen!

Projekte und Initiativen in Organisationen werden immer komplexer. Diese Komplexität überfordert viele (insbesondere traditionsreiche) Organisationen. Zum einen sind sie es meist gewohnt, nur Lösungen für komplizierte Probleme zu finden. Zum anderen gibt es ein breites Harmonie- und Konsensstreben, das in Kombination mit der erhöhten Konformität und Homogenität der Akteure immer wieder nur ähnliche Lösungsansätze für bestehende Probleme hervorbringt.

Mit Menschen zusammenzuarbeiten, die hauptsächlich einer Meinung sind, ist zwar komfortabel, aber wenig kreativ und umfassend. Abweichende Meinungen und Haltungen einzubeziehen ist hingegen deutlich anstrengender, ermöglicht jedoch nachhaltigere und umfassendere Ergebnisse. Denn Ergebnisse, die aus den verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden und auf alle Vorbehalte und Nachfragen Antworten liefern können, sind wasserfest.

Auch das Meistern von Komplexität braucht die Mehrperspektivität. Sie kommt durch die notwendige crossfunktionale Zusammenarbeit automatisch zustande. Um sie optimal zu nutzen, ist es jedoch notwendig, ein offenes Klima zu schaffen, in dem man einfacher den Mut aufbringt, sich gegenseitig herauszufordern und offen zu hinterfragen. Ganz ohne Angst vor möglichen Auseinandersetzungen und Konsequenzen der Uneinigkeit. Das gelingt am ehesten auf der Basis von Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. Organisationen und Teams, die es demnach schaffen, Konflikte konstruktiv zu führen und Meinungsverschiedenheiten willkommen zu heißen, legen eine Basis für gemeinsame Entwicklung und nachhaltiges Wachstum.

Lernziele

Es gilt ...
- zu schnell geschaffenen Konsens und Konformität in Teams, die insbesondere neue und komplexe Probleme lösen sollen, kritisch zu hinterfragen.
- Meinungsverschiedenheiten zu begrüßen und die Auseinandersetzung mit diversen Perspektiven und Vorbehalten als Kriterium für nachhaltigerer Ergebnisse zu verstehen
- eine vertrauensvolle Kultur zu schaffen und in belastbare Beziehungen zu investieren.

Speaker

 

Afsoon Alipour
Afsoon Alipour ist langjährige Führungskraft im Konzern und systemischer Coach und Beraterin, spezialisiert auf Organisationsentwicklung und Change Management. Dabei beobachtet sie, dass beim Angehen von komplexeren Vorhaben die Macht der „Uneinigkeit“ nicht genutzt wird. Dabei kann mit der Etablierung einer konstruktiven Streitkultur, ein wertvoller Beitrag im ganzheitlichen Lösungsfindungsprozess geleistet werden. Hier unterstützt sie Teams und Organisationen dabei, Uneinigkeiten und die verschiedenen Perspektiven gewinnbringend einzusetzen.

Kooperationspartner:
it-agile
Kooperationspartner:
produktwerker
agile academy

inside-agile-Newsletter

Sie möchten über den Product Owner Day und weitere Angebote von inside agile auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden